ZAHNÄRZTE WILD, HITZLER, KLENK & PARTNER – SEIT ÜBER 60 JAHREN IN STUTTGART

Ihre Zahnarztpraxis mit Erfahrung

Am 3. Februar 1954 eröffnete Dr. Walter Wild seine Praxis auf 78 Quadratmetern – damals noch in der Neckarstraße 48 B, die heute Willy-Brandt-Straße heißt. Von Anfang an sorgte Herr Artur Hohbach und seine Frau Christel für eine hohe Qualität im Praxislabor – einen Zahntechniker in der Zahnarztpraxis integriert war für die damalige Zeit eine sehr fortschrittliche Einrichtung. Die erste Zahnarztpraxis mit Wartezimmer, Sprechzimmer und Labor entstand in der Wohnung, in der Dr. Wild auch mit seiner Frau wohnte. Als sich 1956 die Familie durch Tochter Gitta erweiterte, wurde der Platz langsam eng und die Wohnung wurde in den dritten Stock verlegt. So konnte aus dem Wohnzimmer der Wilds das zweite Sprechzimmer entstehen und im Jahre 1958 wurde ein Assistenzzahnarzt eingestellt, der nach kürzester Zeit auch ausgelastet war. Bereits 1968 konnte man das bisher untervermietete, ehemalige Schlafzimmer der Wilds zum dritten Behandlungszimmer ausbauen. In dieses Behandlungszimmer wurde das erste Rundum-Röntgengerät integriert – ein großer Fortschritt für den Stuttgarter Zahnarzt.

Zahnarzt Dr. Ulrich Wild steigt in die Praxis ein und erweitert das Behandlungsspektrum

Die 80er Jahre bringen einige wichtige Neuerungen. Neben dem Einstieg von Dr. Ulrich Wild in die väterliche Zahnarztpraxis gibt es auch einen regelrechten Innovationsschub in der Zahnheilkunde. Das Praxisteam erledigt die Abrechnung nun per Computer. Doch wieder herrscht Platzmangel. Deshalb zieht die Stuttgarter Zahnarztpraxis in die Charlottenstraße 4. Dort kann sich der junge Zahnarzt Dr. Ulrich Wild voll und ganz entfalten: Er baut die professionelle Zahnreinigung & Prophylaxe und schonende Behandlungsmethoden von Parodontalerkrankungen aus. Im angeschlossenen Praxislabor bei Artur Hohbach vervollständigt Artur Hohbachs Sohn Bernd das Team. Bernd Hohbach bringt eine Spezialausbildung für ästhetische Keramikverblendungen mit.

 

Der Zahnarzt Stuttgart expandiert - Zahnarztpraxis der Superlative zum Greifen nah

Und es geht weiter voran: In den ersten drei Jahren der 90er Jahre stehen bei den Doktoren Wild erneut Neuerungen an. 1991 stößt die Zahnärztin Dr. Svenja Hitzler zum Praxisteam. Wieder wird es zu eng in den Praxisräumen. 1993 zieht die Stuttgarter Zahnarztpraxis in das Hochhaus am Charlottenplatz. Die Raumaufteilung in einem der ersten Hochhäuser Stuttgarts ist ideal für eine Gemeinschaftspraxis mit mehreren behandelnden Zahnärzten. Ein zentraler Sterilisationsraum vereinfacht den Behandlungsablauf in der Zahnarztpraxis. Das Praxislabor wird unter der Geschäftsführung von Zahntechnikermeister Rüdiger Ludwig und unter der technischen Leitung von Bernd Hohbach in ein gewerbliches Labor, die Schwaben Dental GmbH, umgewandelt. Zurzeit beschäftigt Schwaben Dental 10 Zahntechniker, die mithilfe modernster Gerätschaften qualitativ hochwertigste Arbeiten erstellen. Die enge räumliche Verbindung sorgt darüber hinaus für eine fruchtbare Zusammenarbeit von Zahnärzten und Zahntechnikern.

» 2005: Interview mit Dr. Walter Wild - Gründer der Zahnarztpraxis

Aus dem Zahnarzt Stuttgart wird die Zahnarztpraxis Wild, Hitzler, Klenk & Partner

1997 stößt Zahnarzt Dr. Oliver Klenk als weiterer Partner zum Praxisteam. Dadurch kann die Stuttgarter Zahnarztpraxis auf vollen Schichtbetrieb umstellen mit Öffnungszeiten von täglich 7 Uhr bis 21 Uhr. Für das Praxisteam bedeutet das maximale Flexibilität bei der Terminvergabe. Seit März 2000 ist die Zahnarztpraxis zudem samstags von 9 Uhr bis 12 Uhr geöffnet.

Anfang 2003 tritt mit der Zahnärztin Dr. Evelyn Sack eine weitere Partnerin in die Praxisgemeinschaft ein. Engpässe in der Chirurgie, bei der Prophylaxe und in der Verwaltung gehören nun der Vergangenheit an. Der Eingang der Zahnarztpraxis mit Empfang, dem Wartezimmer und den Prophylaxezimmern befinden sich nun im Erdgeschoss. 2006 zieht das Dentallabor Schwaben Dental mit dem aktuell neu gestalteten Zahnpflegeshop in die Etage über der Zahnarztpraxis.

Im Zahnpflegeshop können unsere Patienten von uns empfohlene Zahnpflegeartikel zu günstigen Preisen erwerben. In der bisherigen Etage der Zahnarztpraxis steht für unsere Patienten nun ein weiteres Prophylaxezimmer sowie ein spezieller Raum für chirurgische Eingriffe zur Verfügung. In den frei gewordenen Räumen des Dentallabors konnten weitere 3 Behandlungszimmer entstehen. Als besonderen Service für Sie sind alle Etagen durch Treppe und Aufzug miteinander verbunden.

Mit der Gründung von Smile entsteht das ZSC

2005 entsteht mit der Gründung von Smile Stuttgart der dritte Partner des Zahn Service Centers. Bleaching von Zähnen und die dauerhafte Haarentfernung gehören nun auch zu den Leistungen unseres Centers. Smile befindet sich in der Ladenzeile des Charlottenhochhauses.

Panoramabilder der Praxis (bis Ende Februar 2014) finden Sie hier.

2015 folgte nun das ZSC 2.0!

Mitbedingt durch die Sanierung des Charlottenhochhauses haben wir 2015 das Zahn Service Center 2.0 eröffnet. Da alle unsere Etagen grundsaniert werden mussten, ergriffen wir die Chance, uns wieder einmal komplett zu erneuern.

Kein leichtes Unterfangen, da die Praxis während der Bauphase durchgehend geöffnet blieb. Zuerst bauten wir in der 3. Etage des Hochhauses unsere Übergangspraxis, die Verwaltung, die Prophylaxe und weitere Nebenräume entstanden übergangsweise neben Smile in der Ladenzeile des Hauses.

Unser Labor Schwaben Dental bekam ein provisorisches Gebäude auf der Terrasse des Hauses.

Bilder vom Umbau gibt es hier.

Nach der Sanierung befinden sich der Empfang und die Verwaltung im Erdgeschoss, die Prophylaxe in der 1. Etage, die Behandlung in der 2. und 3. Etage und das Labor in der 4. Etage. Alle 5 Stockwerke sind über einen eigenen neuen Aufzug intern miteinander verbunden.

Bilder des ZSC 2.0 finden Sie hier.

Mit der neusten Technik im Rücken blicken wir der Zukunft entgegen und freuen uns auf Ihren Besuch!