ZAHNÄRZTE WILD, HITZLER, KLENK & PARTNER - IHR PRAXISTEAM STELLT SICH VOR

Dr. Ulrich Wild, MSc

Dr. Svenja Hitzler

Dr. Oliver Klenk, MSc

Dr. Evelyn Sack, MSc

Dr. Dunja Zimmermann

ZÄ Patricia Umbeer

ZA Gregor Pawlowski

Dr. Laura Pawlowski

ZA Florian Kerker

ZA Josip Tomasic

Praxismanagement

Maria Böhm

Madlen Richter

Gaby Kolb

Christa Mezger

Rezeption

Karin Schweikert

Fatime Osmani

Margarete Engelhardt

Gamze Cinar

Anna Fanelli-Pelz

Caren Rudych

Rose Berfin Weißert

Jennifer Walz

Ankica Dos Santos

Aylin Aydin

Aylin Aydin

Abrechnung

Albertina Kostoski

Karolina Scheck

Meike Müller

Prophylaxe

Maryam Lenz

Elsa Alazar

Olga Röser

Melanie Bürkle

Sara Langenstein

Damla Ekici

Valentina Galati

Maryam Taheri

Betreuung/Assistenz

Mirjam Hahn

Esma Genc

Kade Shuti

Daniela Fais

Jennifer Zipp

Vanessa Monteduro

Merve Bozdogan

Berivan Agirman

Melike Kayhan

Ardita Gashi

Ardita Gashi

Emanuela Nardella

Olga Kurtidis

Olga Kurtidis

Katharina Kantimm

Samareh Tivay

Antonia Deligio

Mariana Filipova

Adriana Kolar

Melisa Mehanovic

Nehal Anwari

Rahan Ibrahim Abdi

Rahan Ibrahim Abdi

Melina Cobic

Melina Cobic

Aulora Gashi

Aulora Gashi

Uroosa Imram

Uroosa Imram

Rim Teclom

Rim Teclom

Zurzeit im Mutterschutz/in Elternzeit

Alessandra Ianzano

Aynur Heptunali

Rita Meider

Debora Calandra-Checco

Gönül Havayitli

Nicolina Gervasio

Vildana Salkic

Das Praxisteam Ihres Zahnarztes in Stuttgart

In den letzten 60 Jahren ist unser Stab an Mitarbeitern um einiges angewachsen. Doch 1954 begann es mit einem einzigen Zahnarzt in Stuttgart: Dr. Walter Wild. 2015 praktizierten dagegen bereits 10 Zahnärzte in unserer Zahnarztpraxis im Zahn-Service-Center Stuttgart. Außerdem arbeiten insgesamt 17 Mitarbeiterinnen im Management, an der Rezeption und in der Abrechnung, 6 Mitarbeiterinnen in der Prophylaxe und 32 Mitarbeiterinnen in der Assistenz. Weitere 17 Mitarbeiter unterstützen uns im Labor und bei Smile. Darüber hinaus gibt es für Sie in unserem Praxisteam noch zahlreiche andere helfende Hände - auch wenn diese für den Patienten meist unsichtbar bleiben.