März 2008 bis August 2008:

Frau Christl Doose

  • Geboren und aufgewachsen in Kirchheim/Teck,
  • verheiratet, 2 Kinder
  • 6 Jahre beruflich im "Ausland" gelebt: in der Pfalz und im Westerwald.
  • 1980 Umzug nach Stuttgart-Feuerbach
  • seit 1986 arbeite ich in einem Kunstgewerbeladen mit Töpferei, wo ich neben dem Verkauf die Keramik bemale
  • 1988 habe ich meine Liebe zum Aquarellmalen entdeckt, Kurse an der VHS in Gerlingen belegt und mit dieser Gruppe Malreisen in die Toskana unternommen.
  • 8 Jahre Malpause, in denen ich mich mit dem faszinierenden Material Ton beschäftigt habe, Gebrauchsgegenstände fertigte, diese bemalte und regelmäßig an Kunsthandwerker-Märkten teilnahm
  • 2002 Umzug nach Höfingen, bei der Teilnahme am Kunstmarkt in Hörnstein`s Höfle Kontakte zum Höfinger Künstlerstammtisch bekommen. Diese Gruppe hat mich künstlerisch neu inspiriert. So habe ich mich beispielsweise an Spachteltechnik mit Gouache-Farben gewagt, experimentiere mit Pastellkreide und Acryl-Farben. Durch den Künstlerstammtisch haben sich für mich wertvolle Freundschaften entwickelt mit regelmäßigen Maltreffs.
  • Seit 2004 belege ich Malkurse bei Susanne Hindemith.
  • Nov. 2005 Einzelausstellung in den Räumen der Sparkassenfiliale Höfingen, Thema "Farbenrausch"
  • Apr. 2006 Kunstausstellung "Farbrausch in Acryl" im Zentrum für Psychiatrie in Winnenden.
  • Juli 2006 Bilderausstellung im "Alten Rathäusle" in Leonberg-Höfingen zusammen mit Annelies Hoffmann
  • Mai/Juni 2007 Gemeinschaftsausstellung Höfinger Kunstportal bei Firma Schober in Ditzingen
  • Mai 2007 Malreise nach Mallorca

Mein Farbenrausch

Ein leeres Papier, eine weiße Leinwand, Farbe auf der Palette. Oft ist es leicht, den Anfang zu machen, Farben aufzutragen,Spannung ins Bild zu bringen. Es fließt aus mir heraus. Da trage ich Farbe mit dem Pinsel auf, die Spachtel kommt zum Einsatz oder ein Tuch. Doch gerne schaffe ich auch mit meinen Händen, so dass ich das Material auf der Haut spüre

Es gibt aber auch Zeiten, da ist es ein richtiger Kampf. Welche Farben, welche Form, kein Thema. Doch wenn ich mich drauf einlasse, merke ich, wie es immer freier aus mir herausfließt und mein Bild langsam „wächst“. Ich möchte das, was ich sehe und spüre, in Farbe und Form ausdrücken und Stimmungen wiedergeben. Acryl ist ein wunderbares Material, das sich immer wieder neu übermalen lässt, so dass durch die einzelnen Schichten eine Spannung entsteht.

Spaß macht es mir auch, neue Techniken auszuprobieren und verschiedene Materialien einzusetzen. So bekommt ein Bild durch Strukturpaste eine interessante Oberfläche. Ganz neu hab ich den Werkstoff Bitumen entdeckt, mit dem es sich interessant experimentieren lässt. Malen ist in meinem Leben ein sehr wichtiger Bestandteil geworden und macht mir viel Freude, aus der ich Kraft gewinne.

Christl Doose

Dietr.-Bonhoeffer-Str. 10/1
71229 Leonberg-Höfingen
07152/909474

Christl.Doose@farb-ton.net

www.farb-ton.net